Das christliche Medienmagazin

Aldi erklärt Ostern

Das Werbeprospekt von Aldi-Süd vermittelt die christliche Bedeutung der Osterfeiertage und die Hintergründe zu traditionellen Bräuchen. Dabei macht der Lebensmitteldiscounter auf die biblische Botschaft von Jesu Tod und Auferstehung aufmerksam.
Von PRO
Warum wir Ostern feiern und Eier verstecken, erklärt Aldi in einem Werbeprospekt

Foto: pixabay

Warum wir Ostern feiern und Eier verstecken, erklärt Aldi in einem Werbeprospekt

Auch in diesem Jahr klärt das Kundenmagazin des Lebensmitteldiscounters Aldi-Süd wieder über die christliche Bedeutung von Ostern auf. Die kurzen Infotexte in der Broschüre geben Antwort auf die Frage, warum wir Ostern feiern und wo die Ursprünge von Osterhase, Eiersuche und anderen Osterbräuchen liegen. In kindgerechter Sprache wird erklärt, warum Ostern grundsätzlich ein christliches Fest ist und auf welchen biblischen Hintergründen es beruht.

„An Ostern feiern Christen auf der ganzen Welt die Auferstehung von Jesus Christus, dem Sohn Gottes.“

Die Feiertage von Palm- bis Ostersonntag werden der Reihe nach aufgeführt. Sie erzählen die Geschichte Jesu von seinem Einzug in Jerusalem, über den Tod am Kreuz, bis hin zu seiner Auferstehung. Auch biblische Zusammenhänge, wie die Bedeutung des Passahfestes, werden einfach dargestellt: „Damals haben die Menschen zum Passahfest für Gott ein Lamm geopfert. Dass wir heute ein Osterlamm backen, soll uns an diese Tradition erinnern.“

Daran schließen sich Basteltipps und weitere wissenswerte Informationen rund ums Osterfest an, zum Beispiel wie Ostern in anderen Ländern gefeiert wird, oder warum ein Osterhase ausgerechnet Eier in den Gärten verteilt. Schon im vergangenen Jahr hatte der Lebensmitteldiscounter Aldi in seinem Prosekt über den christlichen Hintergrund von Ostern aufgeklärt. (pro)

Von: amu

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen