Das christliche Medienmagazin

Alaba: „Gottes Liebe zu spüren, bedeutet mir sehr viel“

Das war knapp für den FC Bayern München: In der Schlussminute der Verlängerung des Spiels um den europäischen Supercup gegen den FC Chelsea fiel der 2:2-Ausgleich. Die entscheidende Flanke, die Bayern gewannen das Spiel im Elfmeterschießen, kam von David Alaba. In der aktuellen pro spricht der Fußballer über seinen Glauben. Seine Botschaft: „Meine Kraft liegt in Jesus.“
Von PRO

Foto: Steindy (Wikipedia)

Bereits nach dem Finale der Champions-League gegen Borussia Dortmund war der Österreicher durch sein T-Shirt mit diesen Worten aufgefallen. Er wolle damit allen zeigen, „woher ich meine Kraft bekomme“, sagt Alaba gegenüber dem Christlichen Medienmagazin pro. Er freue sich auch über jedes öffentliche Bekenntnis anderer Sportler zu ihrem Glauben.

Begeistert, was man mit Gott erleben kann

„Es bedeutet mir sehr viel, zu spüren, dass Gott mich liebt“, sagt der Österreicher. Und weiter: „Die Beziehung zu Gott und seine unfassbare Liebe sind das wichtigste in meinem Leben.“ Es sei gut zu wissen, dass Gott in jeder Minute seines Lebens neben ihm stehe. Seine Eltern hätten ihm oft biblische Geschichten erzählt und ihn dafür begeistert, was man mit Gott erleben kann. Nachwuchsspielern empfiehlt er, hart an sich zu arbeiten, diszipliniert zu sein und auf „Gott zu vertrauen, dass er für mich eine gute Zukunft vorbereitet hat“.

David Alaba stellte bereits mehrere Rekorde auf: Mit 17 Jahren war er der jüngste Nationalspieler seines Landes und der jüngste Spieler des FC Bayern München, der im Pokal, der Bundesliga und der Champions-League zum Einsatz kam. Sein Vertrag beim Deutschen Rekordmeister FC Bayern München läuft noch bis zum 30. Juni 2015.

Mit den Bayern wurde er Deutscher Meister, Pokalsieger und Champions-League-Sieger. Die Österreicher wählten Alaba 2011 und 2012 zum "Fußballer des Jahres". Alaba ist Sohn einer philippinischen Mutter und eines nigerianischen Vaters. Auf seinem Twitter-Account bekannte der 21-Jährige einmal: „Leben ohne Gott ist wie Fußball ohne Ball!!“ (pro)

Das vollständige Interview lesen Sie im Christlichen Medienmagazin pro, das Sie kostenlos unter der Telefonnummer 06441/915-151 bestellen können.

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen