Das christliche Medienmagazin

Ab Herbst: Keine Mobiltelefone an Bayerns Schulen

M ü n c h e n (PRO) - Ab Herbst gilt für Kinder und Jugendliche an bayerischen Schulen ein Handyverbot. Politiker erhoffen sich so einen Rückgang von pornographischen und gewaltverherrlichenden Video-Inhalten unter Schülern. Verboten wird auch die Benutzung weiterere technischer Geräte.
Von PRO

“Die Möglichkeit, Gewalt- und Pornodarstellungen per Mobiltelefon zu übermitteln, stiegen von Monat zu Monat”, sagte der bayrische Kultusminister Siegfried Schneider (CSU) laut dem Sender “n-tv”. Außerdem gebe es keinen Grund, weshalb Kinder im Unterricht oder in der Pause telefonieren sollten.

Das von der CSU-Mehrheit im Landtag beschlossene Reformpaket für Bayerns Schulen sieht zudem schärfere Sanktionen gegen notorische Schulstörer und die Verpflichtung zum Deutschlernen für ausländische Kinder vor. Außerdem soll das Mitführen von MP3-Playern, Walkmans und Discmans auf dem Schulgelände grundsätzlich verboten werden.

Die CSU-Landtagsfraktion änderte das bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz gegen den Willen von SPD und Grünen. Diese waren gegen eine zentrale Regelung eines Handyverbotes. Sie plädierten dafür, die Entscheidung Eltern und Schulen zu überlassen.

Ihr Beitrag für christliche Werte in den Medien
Bei PRO sind alle Beiträge frei zugänglich und kostenlos - und das wird auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden.

Wir arbeiten in der PRO-Redaktion jeden Tag dafür, Ihnen solide Informationen zu liefern über Themen, die Sie interessieren.

Nur mit Ihrer Unterstützung können wir weiterhin den christlichen Journalismus bieten, den Sie von PRO kennen.

Viele PRO-Leser helfen schon mit. Sind Sie dabei?

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen