Journalismus | 27.02.2015

Der NDR macht den „Kongress christlicher Führungskräfte“ in seiner Berichterstattung zum „Kongress radikaler Christen“

NDR findet in Hamburg „radikale Christen“

Der Norddeutsche Rundfunk hat den „Kongress christlicher Führungskräfte“ heftig kritisiert. An ausgewählten Beispielen will der NDR-Autor Christian Baars zeigen, was „radikale Christen“ eigentlich sind – und scheitert. mehr »

Journalismus | 26.02.2015

Frauke Petry warf den Medien in Hamburg Manipulation vor

Petry beklagt „Zerrbild in der Berichterstattung“

Die AfD-Politikerin Frauke Petry hat den Medien „Manipulation“ vorgeworfen. Beim Kongress christlicher Führungskräfte erklärte sie, Journalisten hätten die Anhänger der Pegida-Bewegung verunglimpft. Auch Klaus Kelle, selbst Journalist, kritisierte die Kollegen. mehr »

Journalismus | 24.02.2015

ERF Medien-Chef Jörg Dechert will den christlichen Sender fit machen für die Zukunft. Auch Stellenkürzungen sind dafür notwendig

Dechert: „Der christliche Grundwasserspiegel sinkt“

Das christliche Funkhaus ERF Medien will noch in diesem Jahr 20 von 220 Stellen streichen. pro hat darüber mit dem Senderchef Jörg Dechert gesprochen. mehr »

Journalismus | 22.02.2015

Matthias Matussek sprach bei der Tagung „Publicon” über seine Erfahrungen mit einer „verordneten politischen Korrektheit”

Matussek: „Der Glaube verdunstet“

„Die Menschen bei uns haben sich vom Christentum abgewendet.“ Das hat der Journalist Matthias Matussek am Sonntag in Kassel erklärt. Gerade christliche Medienschaffende wie er erlebten Empörungsstürme. mehr »

Journalismus | 21.02.2015

Alexander Görlach findet: Journalisten sind Mittäter

Journalisten wollen Promis scheitern sehen

Häme regiert die Welt und auch Journalisten werden von ihr angetrieben. Deshalb behandeln sie Prominente oft unfair. Das hat der Journalist Alexander Görlach am Samstag bei der Tagung „Publicon“ erklärt. mehr »

Journalismus | 18.02.2015

Die neue pro ist da!

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, die amerikanische Snowboarderin Kelly Clark und der Profi-Fußballer Reinhold Yabo sprechen in der neuen Ausgabe des Christlichen Medienmagazins pro über ihren Glauben. Das Heft erscheint in dieser Woche. mehr »

Journalismus | 17.02.2015

Blumen vor der Kopenhagener Synogoge, wo der Täter nach dem Anschlag auf ein Café einen jüdischen Wachmann erschoss. Einer der beiden Anschläge soll auch einem schwedischen Karikaturisten gegolten haben

„Journalisten sollen mutig weiterschreiben“

Erst Paris, dann Kopenhagen: Auch in der dänischen Hauptstadt soll einer der Anschläge einem Karikaturisten gegolten haben. Besteht für Publizisten auch in Deutschland Anlass zur Sorge? Nicht wirklich, meint der Sprecher des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), Hendrik Zörner. Angespannt sei die Lage seit dem Anschlag auf die Charlie Hebdo-Redaktion dennoch. mehr »