Das christliche Medienmagazin

Urlaub für die Seele

Ein außergewöhnliches Engagement hat der Fernsehsender RTL in einem Beitrag seiner Serie „explosiv“ gewürdigt. Sie portraitieren den Arzt Guido Köhler, der sich in seinem Urlaub für andere Menschen einsetzt: aus christlicher Nächstenliebe, wie er sagt.

Von PRO

Foto: Open Doors

Für Köhler ist es bereits der neunte Einsatz auf dem Krankenhausschiff „Africa Mercy“. Obwohl er seine Freizeit dafür opfere, sei sein Engagement auch so etwas wie Urlaub für die Seele. In diesem Jahr ist der Arzt einer Ludwigsburger Klinik ehrenamtlich im vom Krieg gebeutelten afrikanischen Staat Guinea. Das Land ist nicht nur sehr arm, sondern auch äußerst korrupt.

Viele der Patienten seien auch Kriegsflüchtlinge aus Sierra Leone, heißt es in dem RTL-Beitrag. Als häufigstes Krankheitsbild gebe es Kiefer- und Gaumenspalte sowie Tumore oder ungehindert wuchernde Naben. Bei manchen Einsätzen stünden 4.000 Menschen Schlange, um sich behandeln zu lassen. Die Arbeit in Afrika und in Deutschland sei zwar nicht vergleichbar, aber genauso relevant.

Auf dem Schiff „Africa Mercy“ wurden seit 1978 über 2,5 Millionen Patienten behandelt. Eine Patientin erzählt unter Tränen, dass die Ärzte des Teams, die einzigen Menschen wären, die sie seit Jahren berührten. Die 2.000 Euro, die ihn den Einsatz kosteten, seien nicht aufzuwiegen mit den glücklichen Patienten. (pro)

Helfen Sie PRO mit einer Spende
Bei PRO sind alle Artikel frei zugänglich und kostenlos - und das soll auch so bleiben. PRO finanziert sich durch freiwillige Spenden. Unterstützen Sie jetzt PRO mit Ihrer Spende.

Diskutieren Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung sagen. Gerne klar, ehrlich, prägnant – aber bitte immer respektvoll, damit sich viele Menschen mit unterschiedlicher Meinung beteiligen. Daher achten wir besonders auf eine respektvolle Debattenkultur.
Jeder Leserkommentar wird vor der Veröffentlichung geprüft. Bitte beachten Sie dazu unsere Kommentar-Richtlinien. Manchmal kann es etwas dauern, bis ein Kommentar freigeschaltet ist. Sie haben ab Veröffentlichung sieben Tage Zeit, einen Artikel zu kommentieren. Danach wird der Kommentarbereich automatisch geschlossen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

PRO-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen