Der SPD-Mann Martin Schulz sagt, er wurde durch seine katholische Erziehung geprägt

Der SPD-Mann Martin Schulz sagt, er wurde durch seine katholische Erziehung geprägt

Schulz: Beim Glaube noch auf der Suche nach „richtiger Formel“

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist beim Thema Glaube noch auf der Suche. Er sei noch unentschlossen, ob er bei einem möglichen Amtseid „So wahr mir Gott helfe“ sagen würde.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fühlt sich beim Thema christlicher Glaube noch hin- und hergerissen. „Ich muss bekennen, dass ich mit der Religion innerlich noch nicht fertig bin“, sagte er bei einer Leser-Veranstaltung der Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland in Berlin. Früher sei er schon ferner vom Glauben gewesen, inzwischen sei er wieder näher dran. „Irgendwie bin ich immer noch auf der Suche nach der richtigen Formel.“

Das Thema war aufgekommen, weil ein Leser bei der Veranstaltung am Montagabend gefragt hatte, ob Schulz im Fall der Fälle – bei einem möglichen Amtseid – „So wahr mir Gott helfe“ sagen würde. Entschieden hat der SPD-Kanzlerkandidat das noch nicht. Eigentlich tendiere er dazu, stattdessen „ich schwöre“ zu sagen. „Auf der anderen Seite denke ich: Wenn Gott mir dabei hilft, ist das auch nicht schlecht.“ (pro/dpa)

Von: mab/dpa

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 900 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus