Die ARD hat mehrfach über die „Mehr”-Konferenz des Gebetshauses Augsburg berichtet
Die ARD hat mehrfach über die „Mehr”-Konferenz des Gebetshauses Augsburg berichtet

ARD-Religionsexpertin lobt „Mehr”-Konferenz

Die ARD-Journalistin Anja Würzberg hat sich am Montag in der „Tagesschau” positiv über die christliche „Mehr”-Konferenz geäußert. Sie lobte die Veranstaltung als ökumenischen Teil der etablierten Kirche, der Vorwurf des Fundamentalismus sei nicht haltbar.

Nach einem neutralen bis positiven Bericht in den „Tagesthemen” am Sonntagabend war die christliche Konferenz „Mehr” des Gebetshauses Augsburg am Montag auch Gegenstand eines Studiogesprächs in der ARD-„Tagesschau”.

Anja Würzberg, die Leiterin der Fernsehredaktion Religion und Gesellschaft des NDR, lobte darin die Konferenz als Zeichen der Ökumene. Auf die Frage der Moderatorin, ob die Konferenz fundamentalistisch ausgerichtet sei, sagte Würzberg, dass sie dies nicht beobachtet habe – auf der Konferenz werde niemand ausgegrenzt und es würden keine falschen Versprechungen gemacht.

„Ich nehme wahr, dass es um Toleranz geht", sagte sie. „Der Gründer, Johannes Hartl, ist ein sehr sanftmütiger, toleranter Mensch, auch dem unterstelle ich persönlich jetzt erstmal nicht fundamentalistische Tendenzen." Der Glaube dürfe auch in modernem Gewand gelebt werden. (pro)

Von: mb

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 900 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige