Im Sommer startet die Hillsong Church einen eigenen Fernsehsender
Im Sommer startet die Hillsong Church einen eigenen Fernsehsender

Hillsong startet eigenen Fernsehsender

Die Mega-Kirche Hillsong richtet derzeit einen eigenen 24-Stunden-Fernsehsender ein. Der „Hillsong Channel“ soll ab kommendem Juni weltweit ausgestrahlt werden. Das neue Netzwerk wird voraussichtlich über verschiedene Kabelanbieter wie Direct TV und Sky verfügbar sein.

„Dieser neue Aspekt der weltweiten Vision von Hillsong ist mit nichts von alledem zu vergleichen, was wir bisher gestartet haben“, sagte der Hillsong-Pastor Brian Houston gegenüber der christlichen Zeitschrift Relevant Magazine. „Es wird eine fortlaufende 24-7-Sendung, die Jesus erheben und Menschen für jeden Bereich ihres Lebens befähigen wird.“ Bislang hatte Houston die 30-minütige Sendung „Brian Houston TV“ für diverse christliche Sender auf der ganzen Welt produziert.

Das Programm soll sich laut der Website von „Hillsong Channel“ aus Predigten der Hillsong-Pastoren sowie Whorship-Veranstaltungen der verschiedenen Musikabteilungen zusammensetzen. Darüber hinaus soll es Übertragungen von Konferenzen, Dokumentationen, Talk Shows und ein spezielles Kinderprogramm geben.

Die Hillsong Church ist eine pfingstlerische Mega-Kirche aus der australischen Hauptstadt Sydney. Sie entstand 1983 aus einem Zusammenschluss zwischen dem „Christian Life Centre“ und dem „Hills Life Centre“. Heute hat sie jeweils mindestens einen Ableger in etwa einem Dutzend Ländern, in Deutschland unter anderem in Konstanz und Düsseldorf. In Deutschland ist Sky von den Kabelanbietern, die „The Hillsong Channel“ übertragen, am verbreitetsten. (pro)

Von: jms

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 900 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige