Judy Bailey und "Allee der Kosmonauten" im ZDF

K ö l n (KEP) - Die Sendung "Ein Lied für Köln: Rock und Pop zum Weltjugendtag" im ZDF kam am Montag punktlich zur Eröffnung des katholischen Großereignisses. Mit dabei waren Judy Bailey und "Allee der Kosmonauten". Die Dreharbeiten fanden auf dem Marienfeld, im "Christ Camp" und im Proberaum der Kosmonauten statt, berichtet das christliche Online-Musikmagazin sound7.de.

Jochen Bank, verantwortlicher Redakteur des ZDF, sagte in einem Interview mit sound7.de: "Christentum, wie Judy Bailey es lebt, aufrichtig und kompromisslos - das ist die globale Welt, nicht der enge Horizont des Privaten. Eine überzeugende Haltung auch für Nichtgläubige!

Ihr nehme ich ab, was sie sagt, was sie singt, und wie sie es tut. Das macht Glauben diesseitig, glaubwürdig, geradezu fröhlich - und stellt Hoffnung wieder her mit einer Dimension von Nichtfassbarkeit, vielleicht auch Geheimnis.

Man möchte auf der Stelle mit ihr losziehen, und all die Dinge, die schief sind, verändern. Ihre emotionale Direktheit ist entwaffnend, Glauben und Handeln sind bei ihr eins. Skeptiker wie mich stimmt sie nachdenklich."

Von: KEP

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

pdf-Magazin

Lesen Sie die Nachrichten der Woche jeden Donnerstag auf Ihrem Bildschirm.