Zu Weihnachten Fernseher an oder aus? Viele Sendungen befassen sich an den Festtagen mit Glaubensthemen.

Zu Weihnachten Fernseher an oder aus? Viele Sendungen befassen sich an den Festtagen mit Glaubensthemen.

Christliche TV-Highlights zu Weihnachten

Zu Weihnachten zeigen Fernsehsender vermehrt Sendungen mit christlichem Inhalt. pro hat eine Auswahl an Sendungen, Gottesdiensten und Filmen zusammengestellt, in denen es um Kirchen- und Glaubensthemen geht.

Freitag, 21. Dezember

21.45–23.00 Uhr, Bibel TV: Musical Silent Night. Ein modernes Musical über Nächstenliebe und Neuanfang, das die biblische Weihnachtsgeschichte in den Alltag überträgt. Mit bekannten Liedern wie „Last Christmas“ (Wham!), „Because of you“ (Kelly Clarkson), „I will always love you“ (Whitney Houston).

Sonntag, 23. Dezember

9.30–10.15 Uhr, ZDF: Evangelischer Gottesdienst aus der St. Stephankirche in Osterwieck.

10.30–11.20 Uhr, BR: „Joy to the world – Songs und Lieder zur Weihnachtszeit“. Das Weihnachtskonzert bietet einen Mix von Weihnachtliedern aus aller Welt an. Die Botschaft des Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Howard Arman ist: Freude für die Welt und überall in der Welt. Als Solist wird Opernstar Pavol Breslik auftreten.

13.05–13.35 Uhr, 3sat: Mythos und Geschichte – 200 Jahre „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Der Film zeigt die Geschichte rund um die Schöpfer des Liedes und beleuchtet den historischen Kontext seiner Entstehung.

19.40–20.00 Uhr, 3sat: Schätze der Welt – Erbe der Menschheit. Bethlehem. Die Dokumentation thematisiert die Heiligkeit der Stadt und das Zusammenleben von Christen und Moslems.

20.15–21.45 Uhr, RBB: Weihnachtssingen an der Alten Försterei. Es ist eines der Berliner Weihnachtshighlights, zu dem nicht nur Fußballfans kommen. Im Stadion des Fußballzweitligisten 1. FC Union Berlin ruht für 90 Minuten der Ball und rund 28.500 Gäste singen gemeinsam Weihnachtslieder.

Montag, 24. Dezember

16.15–17.00 Uhr, ARD: Evangelische Christvesper aus Haus Kemnade in Hattingen. Gottesdienst dort feiern, wo Jesus geboren wurde – im Stall. Die Christvesper wird um eine Krippe herum gefeiert. Die Predigt hält Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen und stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland.

20.10–21.00 Uhr, KIKA: Schnitzeljagd – Mit Christus um die Welt. vierteilige Doku, 2017 ausgezeichnet mit dem „Goldenen Kompass“, dem Medienpreis des Christlichen Medienverbundes KEP. (Weitere Folgen am 25., 26., 27. Dezember ab 20.10 Uhr).

20.15–21.50 Uhr, Bibel TV: Stille Nacht, Spielfilm, USA 2012. Der junge katholische Priester Joseph Mohr wünscht sich eine Kirche, die den Menschen nahe ist. Zusammen mit dem Organisten Franz Gruber gründet er 1818 einen Kirchenchor, der neben lateinischen auch deutschsprachige Lieder singen soll. Das führt zu Problemen mit seinem konservativen Pfarrer. Der Film behandelt die Geschichte hinter einem der bekanntesten Weihnachtslieder. (Wiederholungen am 25.12., 17.15 Uhr, und 1.1.2019, 18.25 Uhr).

Dienstag, 25. Dezember, 1. Weihnachtsfeiertag

10.00–11.00 Uhr, BR: Evangelischer Weihnachtsgottesdienst aus der St.–Matthäus–Kirche in München. Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Pfarrer Norbert Roth gestalten den Gottesdienst.

12.35–13.15 Uhr, 3sat: Bibelrätsel – Die Karriere Gottes. Margot Käßmann geht auf Spurensuche. Und versucht greifbare Spuren Gottes zu finden.

13.15–14.00 Uhr, 3sat: Bibelrätsel – Die Macht der Zehn Gebote. Eine filmische Recherche versucht zu ergründen, warum die Zehn Gebote als einzige Gesetzessammlung aus der Zeit des Alten Orients auch heute noch Bestand haben.

20.15–22.05 Uhr, Bibel TV: Der Fall Jesus, Spielfilm, USA 2017. Mit seiner Art, stets gnadenlos Fakten aufzuspüren und die Wahrheit zu suchen, hat Lee Strobel sich als investigativer Journalist zu Beginn der Achtzigerjahre einen Namen gemacht. Als er eine Beförderung bei der Chicago Tribune erhält, scheint alles bestens zu laufen. Doch die Welt des überzeugten Atheisten gerät gewaltig ins Wanken, als seine Frau Leslie Christin wird. Fortan setzt Lee alles daran, sie zu überzeugen, dass das Christentum Humbug sein muss. Er tut das auf die Weise, die er am besten beherrscht: Er sammelt Fakten und Beweise. Allerdings erhält er auf dieser Suche nicht die Antworten, die er sich gewünscht hätte. Lee muss sich einer für ihn bis dahin undenkbaren Wahrheit stellen. Der Film basiert auf der wahren Geschichte von Lee Strobel.

Mittwoch, 26. Dezember, 2. Weihnachtsfeiertag

10.00–11.30 Uhr, Bibel TV: Katholischer Gottesdienst aus dem Kölner Dom.

18.15–19.00 Uhr, ZDF: Himmel, Herz und Hindernisse. Die Dokumentation zeigt das Leben und die Arbeit einer Pfarrerin in ihrer Gemeinde. Längst ist Kirche nichts Selbstverständliches mehr und die Herausforderungen sind groß.

20.15–21.40 Uhr, Bibel TV: Billy – Ein Leben für die gute Botschaft, Spielfilm, USA 2008. „Zwei Dinge, die ich niemals werde: Bestatter oder Prediger“, tönt der Teenager Billy Graham. Doch der Besuch bei einer Zeltmission ändert sein Leben. Billy fühlt sich von Gott berufen, auf die Bibelschule zu gehen und Evangelist zu werden. Robby Benson zeichnet die Anfangsjahre von Amerikas bekanntestem Erweckungsprediger nach. Graham starb 2018 im Alter von 99 Jahren.

Donnerstag, 27. Dezember

20.15–22.00 Uhr, Bibel TV: Der Kompass Gottes, Spielfilm, USA 2017. Die Tochter der pensionierten Schulleiterin Suzanne hat einen Unfall. Der Straßenjunge Eli hilft. Suzanne macht den Jungen in einem Heim für Straftäter ausfindig und lädt ihn ein, bei sich zu wohnen. Für alle Beteiligten beginnt nun eine spannende Zeit, in der deutlich wird, dass es bei Gott keine Zufälle gibt.

Freitag, 28. Dezember

20.15–21.45 Uhr, Bibel TV: Der Lauf seines Lebens, Spielfilm, USA 2018. David ist ein bekannter Läufer und unterrichtet am College. Trotz der Warnung seines Arztes möchte er an einem 4.668 Kilometer langen Lauf teilnehmen. Obwohl seine Frau gegen die Teilnahme ist, tritt David die Herausforderung an und riskiert damit seine Ehe. Als er einen körperlichen Zusammenbruch erleidet, steht er vor der Wahl: Den Lauf beenden oder seine Ehe retten. Doch dann wird der Lauf seines Lebens ganz unerwartet noch einmal neu geordnet. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte.

18.30–19.15 Uhr, ARD-alpha: Die Regensburger Domspatzen im Heiligen Land. Der bekannte Knabenchor war im September dieses Jahres erstmals in seiner fast tausendjährigen Geschichte im Heiligen Land. Eine Woche lang bereisten die 87 Sänger Israel.

Sonntag, 30. Dezember

9.30 –10.15 Uhr, Bibel TV: Katholischer Gottesdienst aus der St. Georg Kirche in Poppenhausen.

Montag, 31. Dezember

16.00–17.00 Uhr, ARD: Ökumenische Vesper zum Jahresabschluss im Meißner Dom.

23.55–00.05 Uhr, Bibel TV: Neujahrsandacht zur Jahreslosung 2018 und gute Wünsche.

Dienstag, 1. Januar, Neujahr

10.15–11.15 Uhr, ZDF: Evangelischer Neujahrsgottesdienst aus der Dresdner Frauenkirche.

Von: Martin Schlorke

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige