Opernsänger Gauntt singt Nationalhymne beim EM-Finale

Der Opernsänger Eddie Gauntt, Texaner und Ehemann der bekannten christlichen Sängerin Cae Gauntt, singt am Sonntag beim Finalspiel der Fußball-Europameisterschaft in Wien die deutsche Nationalhymne. Das berichten die "Badischen Neuesten Nachrichten" in ihrer aktuellen Ausgabe. Das Ehepaar Gauntt lebt in der Nähe von Karlsruhe (Baden-Württemberg).

Eddi und Cae Gauntt gehören auch im christlichen Musikbereich zu den bekanntesten Sängern. Gemeinsam veröffentlichten beide zuletzt ein Album mit Weihnachtsliedern im Verlag Gerth Medien. Beide zogen 1978 nach Wien, da Edward ("Eddie") Gauntt an der Wiener Staatsoper ein Stipendium als klassischer Bariton bekam.

1983 wurde er am Operntheater Krefeld engagiert, seit 1985 hat Gauntt ein Engagement am Badischen Staatstheater in Karlsruhe. Neben den CD-Veröffentlichungen mit seiner Frau wirkte er auf zahlreichen christlichen Alben der Produzenten Johannes Nitsch, Dieter Falk und Klaus Heizmann als Solist mit.

Am Sonntag nun hat Gauntt beim EM-Finale in Wien seinen großen Auftritt. "Dem Kammersänger am Badischen Staatstheater in Karlsruhe wird eine große Ehre zuteil. Er singt die deutsche Nationalhymne vor dem Anpfiff des EM-Final-Spiels im Ernst-Happel-Stadion in Wien", berichten heute die "BNN". "Vor 40.000 Zuschauern, darunter auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, und vor Hunderten Millionen von Menschen an den TV-Bildschirmen."

Von: AD

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige