„Steilvorlage für den Glauben“ ist ein crossmediales Angebot des Christlichen Medienmagazins pro zur Fußball-WM

„Steilvorlage für den Glauben“ ist ein crossmediales Angebot des Christlichen Medienmagazins pro zur Fußball-WM

pro veröffentlicht WM-Sonderseite

„Meine Kraft liegt in Jesus“ – immer mehr Fußballer bekennen sich zum christlichen Glauben. Zur WM hat das Christliche Medienmagazin pro eine Sonderseite veröffentlicht – zum Beispiel mit Beiträgen über Jürgen Klopp, David Alaba oder Neymar.

Auf der Sonderseite „Steilvorlage für den Glauben“ hat das Christliche Medienmagazin pro ein crossmediales Angebot zur WM 2018 veröffentlicht. In Video-, Audio- und Textbeiträgen kommen bekannte aktive und ehemalige Fußballer zu Wort, die Christen sind.

Neben aktuellen Top-Spielern wie Neymar oder David Alaba finden sich auch Beiträge über Leverkusens Trainer Heiko Herrlich und den WM-Sieger von 1974, Wolfgang Overath. Die Sonderseite „Steilvorlage für den Glauben“ ist inhaltlich strukturiert mit den drei Farben Schwarz („Leistung, Leistung, Leistung“), Rot („Wert schöpfen“) und Gold („Aufhelfen statt nachtreten“). Damit soll deutlich werden: Erfolg und Leistung sind nicht das einzige, was zählt.

Gelb-rote Karte mit Bibelversen

„Man stößt mich, dass ich fallen soll, aber der Herr hilft mir“: Die gelb-rote Karte kann beim Christlichen Medienverbund KEP bestellt werden.

„Man stößt mich, dass ich fallen soll, aber der Herr hilft mir“: Die gelb-rote Karte kann beim Christlichen Medienverbund KEP bestellt werden.

Die Seite kann über Soziale Medien wie Facebook und Twitter geteilt werden. Für den Einsatz in Kirchengemeinden können Interessierte zudem eine gelb-rote Karte mit passenden Bibelversen bestellen, um sie etwa bei WM-Gottesdiensten auf die Plätze zu legen. Der Christliche Medienverbund KEP versendet die Karten kostenfrei, freiwillige Spenden sind möglich. Bestellungen unter: 06441 915 151 oder info@kep.de.

Zur Sonderseite „Steilvorlage für den Glauben“: wm2018.pro-medienmagazin.de.

Von: Nicolai Franz

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Anzeige