Politik | 27.09.2016

Ist froh über den Dialog mit der Landesregierung, der jetzt in Gang kommt: Landesbischöfin Ilse Junkermann

Diskriminierung von Christen in der DDR eingeräumt

Die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann, hat die klaren und differenzierten Worte von Thüringens Staatskanzleichef Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke) zu den Fehlern bei der Aufarbeitung bei der Diskriminierung von Christen in der DDR gelobt. Im Interview mit der Mitteldeutschen Zeitung Glaube und Heimat nimmt sie zu der Debatte Stellung. mehr »

Politik | 27.09.2016

Der hessische CDU-Politiker Ismail Tipi war früher Chefredakteur der türkischen Zeitung Hürriyet

Muslimischer CDU-Politiker warnt vor „Rassismuskeule“

Der hessische CDU-Abgeordnete Ismail Tipi hat beim „Forum Politik“ in Gießen vor „falsch verstandener Toleranz und Multi-Kulti-Romantik“ gewarnt. Der Islamwissenschaftler Carsten Polanz erklärte, wie muslimische Staaten die Menschenrechte der Scharia anpassen. mehr »

Politik | 27.09.2016

Nicht unumstritten, und nicht ohne Streit: Seit zehn Jahren soll in der Deutschen Islamkonferenz vermittelt werden

10 Jahre Deutsche Islamkonferenz: Minimalkonsens und Misstrauen

Bei der Deutschen Islamkonferenz geht es oft ganz schön zur Sache. In der Anfangsphase verlief die Front eher zwischen den Vertretern des Staates und den geladenen Muslimen. Aktuell streiten die Islam-Verbände und die Migrantengemeinden vor allem untereinander. mehr »

Politik | 26.09.2016

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer steht wegen seiner Aussage zur Abschiebung von Flüchtlingen in der Kritik. Verteidigt wird er ausgerechnet von einem senegalesischen Priester

Priester aus dem Senegal verteidigt CSU-Politiker

Das hätte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer wohl kaum erwartet: Ausgerechnet ein senegalesischer Priester verteidigt seine umstrittene Aussage, wonach man einen fußballspielenden, ministrierenden Senegalesen nicht mehr abschieben könne. mehr »

Politik | 23.09.2016

Volker Beck betonte bei der Parlamenstdebatte über Religionsfreiheit, dass jedes einzelne Opfer von Diskriminierung in den Blick genommen werden müsse

Beck: Kein Wettbewerb der verfolgten Religionsgruppen

Weltweit werden Gläubige aller Religionen verfolgt oder diskriminiert. Bei einer Bundestagsdebatte zu diesem Thema mahnte Volker Beck, religionspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Bundestag, keinen Wettbewerb aus der Verfolgung von Religionsgruppen zu machen. mehr »

Politik | 22.09.2016

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry erzählt im Interview der Wochenzeitung „Die Zeit” für wie christlich sie ihre Partei hält

Petry: „Allen helfen zu wollen, ist Ersatzreligion“

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry befürwortet es, Flüchtlingen zu helfen – sieht darin aber oftmals eine „Ersatzreligion“. Im Interview der Zeitung Die Zeit verrät sie, was sie an Luther schätzt, und ob die AfD eine „unchristliche“ Partei sei. mehr »

Politik | 18.09.2016

Gerhard Schröder 2008

Altkanzler gegen Burka

Gerhard Schröder hat sich gegen die Burka ausgesprochen. Die CDU kritisiert er dennoch für ihre Verbotspläne. mehr »

Politik | 14.09.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach am Mittwoch auch über das Thema Vollverschleierung in Deutschland

Parlamentarier wollen weltweit Religionsfreiheit fördern

Parlamentarierer verschiedener Ländern haben sich im Bundestag getroffen, um ein internationales Netzwerk zur Förderung der Religionsfreiheit auszubauen. Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte die Notwendigkeit der Glaubensfreiheit für ein respektvolles Miteinander der Religionen. mehr »

Archiv
Nachricht 1 bis 20 von 10511-20 vor »
Nachricht 1 bis 20 von 10511-20 vor »
Anzeigen