Politik | 21.08.2014

Kauder rechtfertigte Waffenlieferungen an die Kurden im Irak und erklärte, Deutschland müsse offen für Flüchtlinge aus Krisenländern sein

Kauder: „Christen in der Politik machen sich schuldig“

Die Regierungsentscheidung, Waffen in den Irak zu liefern, ist auch für Volker Kauder eine Gewissensfrage. Dies hat der Unions-Fraktionsvorsitzende am Mittwochabend bei einem Vortrag zum Thema „Christenverfolgung heute“ im erzgebirgischen Schwarzenberg geäußert. Der Politiker möchte Ende der Woche in das Krisengebiet reisen. mehr »

Politik | 14.08.2014

Margot Käßmann fände es schön, wenn Deutschland die Bundeswehr abschafft, sagte sie dem Spiegel

Negative Reaktionen auf Käßmanns Pazifismus-Ideen

Anders als in der Vergangenheit stellen sich viele Zeitungen gegen die Luther-Botschafterin Margot Käßmann. Ihre jüngsten Pazifismus-Forderungen stoßen auf breite Kritik – die Theologin habe „keine Vorstellung vom Bösen“. mehr »

Politik | 11.08.2014

Ex-Punkrocker mit Papst-Faible

Der erst 39-jährige CDU-Generalsekretär Peter Tauber gilt als erzkonservativ in Lebensrechtsfragen, als Fan von Schwarz-Grün im Bund und als Politiker, der sich für die Gleichstellung von Homosexuellen einsetzt. pro hat den Hessen gefragt, wie er‘s mit dem Glauben hält.

Politik | 11.08.2014

Wolfgang Bosbach (CDU) fordert niedrigere Hürden bei der Ausweisung von Ausländern bei Gewaltsausübung zur Verfolgung religiöser Ziele

Bosbach fordert verschärfte Ausweiseregeln für Islamisten

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach fordert eine Verschärfung des Ausländergesetzes. Damit setzt er auf niedrigere Hürden, um gewaltbereite Islamisten leichter ausweisen zu können. mehr »

Politik | 04.08.2014

Religion – eine Gefahr für die Menschenrechte?

Die Menschenrechte sind derzeit weltweit besonders gefährdet, sagt Christoph Strässer (SPD), der Beauftragte für Menschenrechte bei der Bundesregierung. Er findet: Deutschland könnte mehr tun, um Verfolgten zu helfen.

Politik | 01.08.2014

Joachim Gauck hat in einem Brief auf seine Kritiker reagiert. Diese hatten bemängelt, dass der Bundespräsident Militäreinsätze nicht grundsätzlich ablehnt

Gauck: „Evangelium nicht zwingend pazifistisch“

Bundespräsident Joachim Gauck hat in einem Brief auf die Kritik ostdeutscher Pfarrer an seiner Haltung zu Kriegseinsätzen reagiert. Pazifismus sei nicht der einzige Weg, erklärte das Staatsoberhaupt. mehr »

Politik | 23.07.2014

Soll ein Sterbehilfeverbot nur Vereine betreffen, die damit Gewinn machen wollen? Darüber wollen die Abgeordneten des Deutschen Bundestages diskutieren

Koalition streitet über Sterbehilfe

Sterbehilfe-Verbot oder nicht? Mit dieser Frage will sich der Deutsche Bundestag nach der Sommerpause beschäftigen. Derzeit zeichnen sich zwei Optionen ab: Die organisierte Suizidbeihilfe könnte komplett verboten werden. Oder es könnten Spielräume bleiben. mehr »

Politik | 22.07.2014

Bei pro-palästinensischen Demonstrationen wurden in den letzten Tagen antisemitische Parolen skandiert. Politiker und führende jüdische Vertreter sind entsetzt

Zentralrat beklagt Antisemitismus bei Facebook

Der Zentralrat der Juden in Deutschland beobachtet immer mehr antisemitische Hetze auf seiner Facebook-Seite. Der israelische Botschafter und alle Bundestagsparteien verurteilten indes rassistische Slogans bei Demonstrationen gegen Israel. mehr »

Anzeigen