Kommentar | 25.08.2015

Auf einem Schild stehen Namen bekannter Menschen die einmal in ihrem Leben Flüchtlinge waren

Vernunft oder Nächstenliebe?

In der Debatte über Flüchtlinge fordert der Autor Henryk M. Broder zu Recht mehr Vernunft. Darf dabei die pure Nächstenliebe auf der Strecke bleiben? Mitnichten. Ein Kommentar von Norbert Schäfer mehr »

Kommentar | 22.08.2015

Der WDR-Rundfunkrat ist ein Selbstkontrollgremium

Löschung von Gender-Sendung ist verstörend

Der WDR hat am Freitag entschieden, eine Talkshow zum Thema Gender aus der Mediathek zu löschen, obwohl nach Ansicht des Rundfunkrates keine Programmgrundsätze verletzt worden sind. Das ist verstörend, nicht nachvollziehbar – und fördert nicht das Vertrauen in die Medien. Ein Kommentar von Nicolai Franz mehr »

Kommentar | 21.08.2015

Im Jenfelder Moorpark in Hamburg wurde im Juli kurzfristig mit Zelten ein Erstaufnahmelager für 800 Flüchtlinge errichtet. Verärgerte Anwohner protestierten dagegen. Die Flüchtlingsfrage wird Deutschland noch länger beschäftigen

Langer Atem für Flüchtlinge

Dieses Jahr werden so viele Asylsuchende nach Deutschland kommen wie noch nie. Die Gesellschaft wird einen langen Atem brauchen, um dies zu schultern und dem bereits jetzt offenem Hass gegen Ausländer entgegenzutreten. Ein Kommentar von Jonathan Steinert mehr »

Kommentar | 30.07.2015

Demonstration für Flüchtlinge im April in Berlin: Die Debatte ist emotional aufgeladen

Sachliche Asyl-Debatte muss möglich sein

Rechte Hetze, aber auch linke Polemik erschweren die Debatte um Flüchtlinge in Deutschland. Am meisten schadet das denen, die wirklich helfen wollen. Ein Kommentar von Moritz Breckner mehr »

Kommentar | 23.07.2015

Wo werden kleine Kinder besser betreut – in der Kita oder bei den Eltern? Die Politik ist gespalten

Wie Betreuungsgeld-Gegner das Familienleben einschränken

Frauen in die Produktion – nach diesem Motto wird in Deutschland Familienpolitik betrieben. Der Streit um das Betreuungsgeld offenbart die Ungerechtigkeit derer, die Familien vorschreiben wollen, wie sie zu leben haben. Ein Kommentar von Moritz Breckner mehr »

Kommentar | 16.07.2015

Christen sollten vielfältig Position beziehen und sich nicht nur auf ein lieb gewordenes Thema konzentrieren

Mehr Debattenvielfalt, bitte!

Christen müssen Position beziehen. Aber bitte nicht nur beim Thema „Homo-Ehe“. Die Welt kämpft auch mit anderen, mindestens ebenso wichtigen Themen, die eine christliche Stimme brauchen. Ein Kommentar von Swanhild Zacharias mehr »

Kommentar | 13.07.2015

Ist die „Wiege Europas“ auf dem Weg, ein Katastrophengebiet zu werden?

Wiege Europas als Katastrophengebiet?

Das moderne Europa hat den Griechen einiges zu verdanken. Zumindest dem antiken Griechenland. Neben olympischen Spielen, prägenden philosophischen Ideen oder dem Mathematikunterricht findet sich in der Tat auch die Grundform der Demokratie schon im Stadtstaat der Polis, zum Beispiel im alten Athen. mehr »

Kommentar | 25.06.2015

Der WDR will Kunst versteigern – Intendant Tom Buhrow verdient pro Jahr mehr als die Kanzlerin

Vertrauen in die Medien deutlich gesunken

Immer weniger Deutsche vertrauen der politischen Berichterstattung der Massenmedien. Gleichzeitig müssen sie über sieben Milliarden Euro für den öffentlich-rechtlichen Runkfunk bezahlen. Der WDR macht nun mit einer unerwarteten Aktion von sich reden. Ein Kommentar von Norbert Schäfer mehr »