Gesellschaft | 09.02.2016

Bei einem Zugunglück in Oberbayern kamen am Dienstag mindestens acht Menschen ums Leben (Symbolbild)

Zugunglück in Bayern: Kirchen sprechen Mitgefühl aus

Die Evangelische und die Katholische Kirche haben den Betroffenen und Angehörigen der Opfer des Zugunglücks in Oberbayern ihren Trost ausgesprochen. Er sei im Gebet bei ihnen, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm. mehr »

Weltweit | 09.02.2016

Abtreibungslobby ärgert sich über Chips-Werbespot

Die amerikanische Abtreibungslobby NARAL ist entzürnt über einen Werbespot der Chipsmarke Doritos. Der Grund: Der Spot „humanisiere“ Föten. mehr »

Gesellschaft | 08.02.2016

Roger Willemsen moderierte über die Jahre zahlreiche Fernseh- und Radiosendungen und veröffentlichte mehrere Bestseller

Das dachte Roger Willemsen über Gott und die Kirche

Der Autor und Moderator Roger Willemsen ist am Sonntag im Alter von 60 Jahren gestorben. Der bekannte Intellektuelle bezeichnete sich selbst als „nicht gläubigen Protestanten“. mehr »

Gesellschaft | 07.02.2016

Ist der selbstbestimmte Tod das würdevolle Sterben? Diese Frage stellt sich Markus Günther in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

Würdevolles Sterben ermöglichen

Die Gesellschaft diskutiert offen darüber, was es heißt in Würde zu sterben. Viele fürchten dabei nicht den Tod, sondern das Sterben. Wie eine „spirituelle Patientenverfügung“ dabei helfen kann, darüber macht sich Markus Günther in einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Gedanken. mehr »

Gesellschaft | 07.02.2016

An der TU Dortmund wurde der „Raum der Stille” geschlossen, weil das Rektorat ihn zweckentfremdet sah

TU Dortmund: „Raum der Stille“ scheitert

Die Technische Universität Dortmund hat ihren „Raum der Stille“ geschlossen. Weil Muslime den Raum für eigene Zwecke umfunktioniert hatten, entschloss sich das Rektorat der TU zu diesem Schritt. Der Offene Brief steht auf Homepage der Universität. mehr »

Gesellschaft | 06.02.2016

Pierre Vogel gehört zu den Anführern der Salafistenszene und prägte auch Dominic Musa Schmitz in seinen Aktitiväten. Der Aussteiger berichtet in seinem neuen Buch „Ich war ein Salafist” davon.

Salafismus a.D.

Er gehörte zum engsten Kreis der deutschen Salafistenszene. Doch für Dominic Musa Schmitz ist jetzt Schluss. Er ist ausgestiegen und berichtet über die Erlebnisse und die Radikalität seiner „Brüder“ in dem Buch „Ich war ein Salafist“, das am 12. Februar im Econ-Verlag erscheint. mehr »

Gesellschaft | 06.02.2016

Mouhanad Khorchides Reformbestrebungen des Islam stoßen nicht überall auf Gegenliebe

Wie viel Reform braucht der Islam?

Wer hat eigentlich die Deutungshoheit im Islam? Diese Frage beschäftigt die muslimische Welt. In einem Beitrag in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins Der Spiegel kommen Erneuerer und Fundamentalisten zu Wort. mehr »

Gesellschaft | 05.02.2016

Alles Zufall? Für den Biologen Martin Nowak steht der Zufall nicht über Gott. Ohne Gott könne nichts existieren, sagt er.

„Ohne Gott gibt es keine Evolution“

Der Biologe und Mathematiker Martin Nowak ist gläubiger Katholik. Für den Professor an der Harvard-Universität ist es kein Problem, die Evolution zu erforschen und an einen Schöpfergott zu glauben, wie er in einem Interview mit dem Magazin Zeit Wissen sagt. mehr »

Anzeigen